gewaltfrei und artgerecht

Das Training von so is brav ist komplett gewaltfrei und artgerecht! Aber was bedeutet das eigentlich?

Gewaltfrei bedeutet für uns sämtlichen Verzicht auf körperliche Maßregelung oder gar Bestrafung. Der Hund soll bei uns nicht brav "Fuß!" gehen, weil er Angst vor einem heftigen Leinenruck hat, sondern er soll mit uns mit gehen, weil er sich an uns und unserer Bewegung orientiert. Der Hund soll nicht liegen bleiben, weil er Angst davor hat, wieder auf den Rücken geworfen zu werden, sondern er soll liegen bleiben und sich entspannen, weil er biologisch gelernt hat, dass sich das für ihn lohnt!

Artgerecht bedeutet, dass wir eben dieses biologische Lernen und die natürlich wichtigen Ressourcen des Hundes im Training benutzen. Im Prinzip stellt man sich einfach die Frage: "wie würde der Hund sich selber etwas lernen?"
Die Antwort ist verblüffend simpel: "Der Hund übernimmt das Verhalten, mit dem er Erfolg hat!" Sprich - er tut das, was ihm etwas bringt. Und diesen Erfolg steuern wir beim Training gezielt selbst, sodass dein Hund unterm Strich für sich gesehen Erfolg damit hat, brav zu sein!

Aktuelles
24.
Dez
Alle Jahre wieder...
.. also auch heuer hat Herrli wieder einen riesen Baum gebracht. Ich verstehe aber nicht, wieso er den mit seinen Vorderpfoten trägt und nicht mit dem Maul, so wie …
mehr lesen...
23.
Nov
Hundehalter leben …
Wir wissen ja, ein Hund erhöht die Lebenqualität. Ein gut erzogener Hund erhöht sie sogar noch mehr! Eine Studie - veröffentlicht von Scientific Reports - aus …
mehr lesen...
13.
Jun
Warum dein Hund nicht …
Aber er schaut doch so herzig!! Tierärztin Tanja Warter hat im Lokalteil der heutigen SN einen wirklich sehr guten Artikel zum Thema "Betteln bei Hunden - warum es …
mehr lesen...